Regeneration Schleimhäute

Kategorie: Scheidenpilz.com » Expertenrat Scheidenpilz | Expertenfrage

19.04.2019 | 21:35 Uhr

hallo,

ich leide seit zwei Monaten an einem inneren brennen der rechten Scheidewand. Alles hat damit angefangen, dass ich Kadefungin angewandt habe und darauf habe ich mit brennen reagiert. Nach eineinhalb Monaten therapie anwendungen(keine pilz oder bakterienbefunde) ist es immer noch da. Die linke Seite brennt überhaupt nicht, während die rechte Seite sogar auf vaseline mit brennen reagiert. Kann es sein, dass die schleimhäute nur einseitig gereizt werden und kann es sich hier um eine Reizung handeln? benutze seit einer Woche überhauot nichts mehr und es wurde besser, leider seit gestern wieder schlimmer. wie lange braucht es, bis die Schleimhäute regenerieren und kann es immer wieder zu Rückfällen kommen? Wie verhalte ich mich diesbezüglich am besten, wenn alle Produkte mich reizen? Ich lebe in der Nähe des Toten Meers, sollte ich dort mal hingehen? Könnte es sich um eine einseitige Irritative dermatitis handeln? 

Vielen Lieben Dank 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
02.05.2019, 11:43 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Luisamaria13,

bei der von Ihnen beschriebenen Symptomatik kann es sich tatsächlich um eine Reizung der Schleimhäute durch die Behandlung handeln. Auch eine einseitige Reizung ist durchaus möglich. Prinzipiell kann es auch immer zu Rückfällen kommen. Die Schleimhäute brauchen Ihre Zeit um sich wieder zu regenerieren. Wie lange das genau dauert kann man nicht sagen. Wenn wirklich kein Pilz oder Bakterien nachgewiesen wurden, so kann eine Aufbaukur mit Milchsäurebakterien helfen. Ansonsten sind natürlich die allgemeinen Maßnahmen wichtig, wie atmungsaktive Unterwäsche aus Baumwolle oder die Benutzung von pH-neutralen Waschlotionen.

Mit freundlichen Grüßen 

Lifeline Gesundheitsteam