Lichen Sclerosus abheilen?

Kategorie: Scheidenpilz.com » Expertenrat Scheidenpilz | Expertenfrage

09.05.2019 | 11:42 Uhr

Hallo liebes Expertenteam!

Ich habe vor einiger Zeit die Diagnose "Lichen Sclerosus" bekommen. Jetzt bin ich beim Recherchieren auf Ihre Seite gestoßen, die mir große Hoffnung macht. Ich habe im Zusammenhang mit Lichen noch nie gehört, dass es spontan abheilen und verschwinden kann. Man findet immer nur die schlimmsten Szenarien im Netz und selbst auf der Seite lichensclerosus.ch steht absolut nichts darüber, dass die Krankheit auch wieder weggehen kann. Ich bin mir natürlich darüber im Klaren, dass es sich hierbei um eine Autoimmunerkrankung handelt und es eigentlich wenig Hoffnung gibt, aber Ihre Seite macht mir Hoffnung. Woher wissen Sie denn, dass es wirklich abheilen kann? Nicht mal meine zwei Frauenärztinnen haben mir das erklärt. Man bekommt nur gesagt, dass es nie mehr weggeht, die Scheide zuwäschst und man im schlimmsten Fall Vaginalkrebs bekommen kann. Man wird alleine gelassen mit einer nicht einschätzbaren Erkrankung. Ich habe bisher keinen Juckreiz und auch keine offenen Stellen. Eigentlich war ich wegen einer Routineuntersuchung bei der Frauenärztin. An einer Stelle brennt es leicht und auch beim Sex brennt es da. Aber das war es bis jetzt Gott sei Dank. Ich würde nur gern wissen, wie hoch die Chance ist, dass es tatsächlich abheilen kann und verschwindet und was ich dafür tun muss. Vielen Dank für Ihren Rat und Ihre Hoffnung und Ihre Auskunft. Viele Grüße

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
13.05.2019, 14:22 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo Telefoninio,

wo genau haben Sie denn gelesen, dass Lichen Sclerosus abheilen kann?

Man vermutet als Ursache eine Autoimmunerkrankung, jedoch ist dies noch nicht vollständig geklärt. Nach aktuellem Wissemstand gibt es leider keine Heilung, allerdings kann ein darauf spezialisierter Gynäkologe cortisohaltige Präparate verschreiben, die ein Fortschreiten der Erkrankung aufhalten bzw. Verlangsamen. Da die Ursache noch nicht vollständig geklärt ist, ist allerdings ein spontanes Abhelilen nicht unmöglich, nach aktueller Studienlage aber leider sehr unwahrscheinlich. Die Studien zeigen aber auch, dass Cortisonpräparate sehr gut anschlagen, eine Heilung wird dadurch aber leider nicht erzielt.

Mit freundlichen Grüßen

Lifeline Gesundheitsteam  

Beitrag melden
13.05.2019, 16:14 Uhr
Antwort

Hallo!

Das habe ich lustigerweise auf Ihrer Seite gelesen.

https://www.scheidenpilz.com/andere-erkrankungen/lichen/

Unter Therapie von Lichen.

Das ist natürlich sehr schade, weil es mir große Hoffnung gegeben hat. Vor allem, weil Ihre Artikel ja eigentlich wissenschaftlich fundiert sein sollen.

Liebe Grüße