Chronischer Scheidenpilz

Kategorie: Scheidenpilz.com » Expertenrat Scheidenpilz | Expertenfrage

30.07.2019 | 09:28 Uhr

Hallo!

Ich bin ein 16-Jahre altes Mädchen, welches seit Februar 2019 an chronischem Scheidenpilz leidet.  Jeden Monat leide ich darunter, immer genau eine Woche vor dem Eintreten meiner Regelblutung. Ich war schon so viele Male beim Frauenarzt,  habe jedesmal eine Crème und Zäpfchen verschrieben bekommen , welche nach Anwendung zwar halfen,  aner wie schon gesagt,  kommt der Pilz immer wieder . Auch Lactobakterien nehme ich seit mehreren Monaten ein,  da meine Ärztin auf eine Störumg der Darmflora tippt.  Außerdem bringe ich meine Immunabwehr auf Vordermann,  aber nichts hilft.  Gestresdr bin ich nicht, Geschlechtsverkehr habe ich keinen, Zuckerkrank bin ich nicht.  Ich weiß nicht mehr weiter,  es ist ein großes Problem für mich.  Diesen Monat hat's auch wieder begonnen,  nur schmerzt es sehr im Gegensatz zu den anderen Malen .

Wissen Sie vielleicht , was es sein könnte,  was ich machen könnte?  Ich brauche dringend Hilfe! 

Vielen Dank! 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Lifeline Gesundheitsteam
Beitrag melden
18.08.2019, 16:48 Uhr
Antwort von Lifeline Gesundheitsteam

Hallo carat101,

wir empfehlen Ihnen, einen Hautarzt aufzusuchen. Da die Symptome sich offensichtlich dauerhaft nicht bessern, könnte es sich auch um eine Hauterkrankung handeln, die fachärztlich behandelt werden sollte. Es könnte sich z.B. auch um eine Autoimmunerkrankung der Schleimhaut handeln. Eine Biopsie kann hier helfen. Evtl. kann ein Dermatologe auch bereits anhand der beschriebenen Symptome ein Diagnose stellen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen damit weiterhelfen - Ihr Lifeline Gesundheitsteam