Avatar

Pilz oder Genitalekzem?

Kategorie: Scheidenpilz.com » Forum Scheidenpilz

09.06.2004 | 03:26 Uhr

Hallo Leidensgenossinen,
bei mir sieht es so aus, daß ich an einem Genitalekzem leide und gar nicht an Pilz. Zwar hatte ich nachweisbar Pilzinfektionen, aber die scheinen nicht das Hauptproblem zu sein. Zwei Bücher möchte ich allen empfehlen, die mir sehr weitergeholfen haben. 1) Haut- und Vaginalmykosen von Hans-Jürgen-Tietz/Werner Mendling ISBN 3-89412-474-1 und 2) Probleme im Intimbereich von Dr. Ines Ehmer ISBN 3-9808824-1-1. Meine Frage an Euch. Hat jemand Erfahrung mit einem Genitalekzem und was hat geholfen? Das einzige was mir Linderung verschafft sind Milchumschläge. Hat vielleicht auch damit jemand Erfahrungen gemacht? Wäre sehr dankbar von Euch zu hören. Liebe Grüße Tina

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

3
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
17.06.2004, 09:38 Uhr
Antwort

Hallo,
ich muss leider immer mehr feststellen, dass offensichtlich kaum ein Arzt sich mit diesem Krankheitsbild auskennt, geschweige denn helfen kann. Man ist schon froh, wenn wenigstens die Symtome zeitweise verschwinden. Es wird einem schon vom Lesen des ganzen Forums schlecht und man weiß nicht mehr, was man davon halten soll. Also, ich warte jetzt einfach mal ab.
An alle gute Besserung.
Anita

Avatar
Beitrag melden
18.06.2004, 04:42 Uhr
Antwort

Hallo Tina,

und wenn es gar kein Ekzem ist???
Mein Hautarzt reitet seit nem halben Jahr darauf rum und nichts wird besser. Allergietests bis zum Abwinken und KEIN Ergebnis. Ich kann auch nicht feststellen wann und wodurch es besser oder schlechter wird. Gestern bin ich mit Bergen von Papierausdrucken bei meinem Hausarzt gewesen und habe gesagt es reicht. Er möchte mir was verschreiben was hier im Forum und unter Vulvodynie empfohlen wurde. Also haben wir erstmal mit Östrogen angefangen. Manche nehmen Creme und ich habe Zäpfchen OeKolp verschrieben bekommen. Die sollen defekte Schleimhaut aufbauen. Nun mal sehen!?

Alles Gute Manuela

Avatar
Beitrag melden
16.07.2004, 06:04 Uhr
Antwort

Hallo ihr Alle,

finde ich interessant, was sich unter meiner Anfrage so alles getan hat. Ich habe mich jetzt in einer großen Kllinik untersuchen lassen. Es gibt ja auch noch eine ganze Menge anderer Hauterkrankungen ! Die sollte man Abklären lassen. Wenn ich da Genaueres erfahre schreibe ich Euch das ! Dauert aber noch mit den ganzen Befunden usw. Obwohl ich das nicht glaubte, könnte trotzdem der Pilz dahinterstecken. Der verschwindet für eine Zeit, ist nicht festzustellen, macht aber weiterfort unterschwellige Beschwerden. Solltet Ihr in der Sache weiterkommen informiert mich bitte auch.

Danke Eure Tina

Avatar
Beitrag melden
16.07.2004, 06:07 Uhr
Antwort

Hallo Anita,

das habe ich leider schon alles hinter mir. Aber vielen lieben Dank für Deine Antwort.

Grüße Tian